Bad Tennstedter Stadtrat segnet Mehrkosten für Kurpark ab

Sabine Spitzer
Das Quellhäuschen, das auf dem Festplatz stand, ist inzwischen Geschichte. Derzeit wird dort gepflastert.

Das Quellhäuschen, das auf dem Festplatz stand, ist inzwischen Geschichte. Derzeit wird dort gepflastert.

Foto: Sabine Spitzer

Bad Tennstedt.  Die Arbeiten werden sich wohl bis in den August hinziehen.

Die Mehrkosten für den Kurpark bestreitet Bad Tennstedt zunächst aus dem Haushalt. Der Stadtrat hat dieser überplanmäßigen Ausgabe in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt. Die Umgestaltung wird 100.000 Euro teurer, weil unter anderem mehr Pflastersteine für Wege und Festplatz gebraucht werden. Die Stadt hofft noch, dass die Fördermittel aufgestockt werden.

Laut Bürgermeister Jens Weimann (CDU) könnten sich die Arbeiten bis in den August ziehen.