Bein unter Fahrzeug eingeklemmt - Feuerwehr rettet Motorradfahrer nach Unfall

red
Nach dem Unfall wurde der 34-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Nach dem Unfall wurde der 34-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Foto: imago (Symbolfoto)

Mühlhausen.  Im Unstrut-Hainich-Kreis ist es zu einem schweren Motorradunfall gekommen. Dabei war ein 34-Jähriger unter sein Fahrzeug geraten.

Ein 34-Jähriger war Donnerstagabend mit seinem Motorrad auf einem Feldweg aus Richtung Büttstedt in Richtung Effelder unterwegs. Ungefähr einen Kilometer vor Effelder kam er vom Weg ab und kippte zur Seite. Dabei wurde ein Bein unter dem Fahrzeug eingeklemmt.

Mit Hilfe der Feuerwehr Effelder konnte der Mann gerettet und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen: