Corona-Ausbruch in Mühlhäuser Pflegeheim: Jeder zweite Test positiv

Mühlhausen  Etwa jeder dritte Mitarbeiter ist vom Landratsamt in Quarantäne geschickt. Jeder zweite Bewohner positiv getestet. Rund 200 Tests werden veranlasst.

Coronatest im Schwesternzimmer einer Geriatrischen Station (Symbolbild). 

Coronatest im Schwesternzimmer einer Geriatrischen Station (Symbolbild). 

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Rund ein Drittel des Personals und die Hälfte der Bewohner eines Mühlhäuser Pflegeheims sind Corona-positiv. Das ist einer Mitteilung des Landratsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises zufolge das Ergebnis eines groß angelegten Tests von Rettungsdienst und Deutschem Roten Kreuz. Etwa 200 Bewohner und Mitarbeiter seien getestet worden. Corona-Blog: Ramelow mit drastischen Worten – Virus wütet im Kreis Saalfeld-Rudolstadt mit am stärksten

Bis Dienstag sollen dann auch die letzten noch ausstehenden Ergebnisse vorliegen, heißt es auf Nachfrage von einer Sprecherin der Verwaltung. Der Test sei notwendig geworden, weil hausinterne Schnelltests der Einrichtung positive Ergebnisse gebracht hätten.

Seit Samstag nun liegen erste Ergebnisse vor, daraufhin sei das Haus intern umstrukturiert worden, es seien Isolierbereiche gebildet worden. Damit soll in erster Linie gewährleistet werden, dass infizierte Bewohner die erforderliche Quarantäne auf ihren Zimmern verbringen und dort von speziell zugeordnetem und geschütztem Personal versorgt und betreut werden. Positiv getestete Mitarbeiter habe das Gesundheitsamt des Landkreises in häusliche Quarantäne geschickt.

Ähnlich große Einsätze hatte es in den vergangenen Wochen auch in anderen Einrichtungen des Kreises gegeben, allerdings mit weniger positiven Testergebnissen. Besonders viele waren es Anfang und Mitte Dezember. Da sprach Landrat Harald Zanker (SPD) davon, dass die Taskforce aus Mitarbeitern der Verwaltung und des Deutschen Roten Kreuzes nahezu jeden dritten Tag in einer Einrichtung testen müsste.

Seit 3. Januar dürfen Pflegeeinrichtungen im Unstrut-Hainich-Kreis nur mit einem negativen Corona-Test betreten werden, seit dem Wochenende ist das in ganz Thüringen die Regel.