Crossläufer zeigen am Rieseninger viel Kampfgeist

Zwischen 6 und 18 Jahre alt waren die Läufer, die ihre Schulen am Donnerstag beim Kreisfinale im Crosslauf am Mühlhäuser Rieseninger vertraten. In den jüngeren Altersklassen gab es riesige Teilnehmerfeld ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwischen 6 und 18 Jahre alt waren die Läufer, die ihre Schulen am Donnerstag beim Kreisfinale im Crosslauf am Mühlhäuser Rieseninger vertraten. In den jüngeren Altersklassen gab es riesige Teilnehmerfeld mit knapp 60 Startern. In ihren Altersklassen siegten Isabell Stvan (Körner), Mathilda Hahn (Nicolai Mühlhausen), Talea Bothe (Thamsbrück), Maxi Zimmermann (Schönstedt), Tine Eichentopf (Thepra Bad Langensalza), Charlotte Kroß (Tilesiusgymnasium Mühlhausen), Marie Oberthür (Gymnasium Lengenfeld), Emma Scheler (Gymnasium Großengottern), Emma Herwig (Tilesius), Lena Möhrstedt (Gymnasium Schlotheim), Emma Degenhardt und Leonie Fritz (Gymnasium Lengenfeld). Bei den Jungs waren die Schnellsten Maximilian Wiesel, Toni Rogge (beide Nicolai), Emil Götz (Oberdorla), Albert Nachsel (Ammern), Ali Izgeer, Musa Eibesh (beide Martinischule Mühlhausen), Mika Stützer (Lengenfeld), David Hupach, Justin Brix (beide Regelschule Schlotheim), Sebastian Setzekorn (Gymnasium Großengottern), Hagen Selle (Tilesius), Marcus Jonuscheit (evangelisches Schulzentrum Mühlhausen). Foto: Claudia Bachmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.