Dank an Abiturienten aus Großengottern für Aufräumaktion

Großengottern.  24 Abiturienten aus Großengottern bekamen 200 Euro von der Laubgenossenschaft Oberdorla, weil sie im Wald Platz für junge Bäume schafften.

Anlässlich der Übergabe der Prämie auf dem Areal des Brennholzhofes Oberdorla (von links): Eberhard Zeng, Vorsitzender der Oberdorlaer Laubgenossenschaft; Elisa Fritzlar, Chris Sophie Leischner, Nele Betzold (Schülerinnen des Kurses 21-2); Haiko Trümper (Revierleiter Oberdorla); Dirk Fritzlar (Forstamtsleiter Hainich-Werratal).

Anlässlich der Übergabe der Prämie auf dem Areal des Brennholzhofes Oberdorla (von links): Eberhard Zeng, Vorsitzender der Oberdorlaer Laubgenossenschaft; Elisa Fritzlar, Chris Sophie Leischner, Nele Betzold (Schülerinnen des Kurses 21-2); Haiko Trümper (Revierleiter Oberdorla); Dirk Fritzlar (Forstamtsleiter Hainich-Werratal).

Foto: Andreas Karmrodt

Mit 200 Euro Prämie wurden 24 angehende Abiturienten des Jahn-Gymnasiums Großengottern belohnt. Anlässlich der Übergabe der Prämie trafen sich auf dem Areal des Brennholzhofes Oberdorla (von links) Eberhard Zeng, Vorsitzender der Oberdorlaer Laubgenossenschaft; Elisa Fritzlar, Chris Sophie Leischner, Nele Betzold (Schülerinnen des Kurses 21-2); Haiko Trümper (Revierleiter Oberdorla) und Dirk Fritzlar (Forstamtsleiter Hainich-Werratal). Wie Lehrer Andreas Karmrodt mitteilt, hatte der Stammkurs bei einem Projekttag ein Waldstück bei „Bienewalds Bank“ am Hainich von Schadholz befreit und so Raum für verjüngte Bäume geschaffen.