Doch nur zwei Weihnachtsbäume für Bad Langensalza

Susan Voigt
Im vergangenen Jahr wurden drei Bäume aufgestellt.

Im vergangenen Jahr wurden drei Bäume aufgestellt.

Foto: Susan Voigt

Bad Langensalza.  Ursprünglich waren vier Tannen geplant, jetzt werden es nur zwei.

Zwei statt vier Weihnachtsbäume werden in diesen Tagen in der Bad Langensalzaer Innenstadt aufgestellt – einer auf dem Neumarkt und einer auf dem Bürgermeister-Schönau-Platz vor dem Kultur- und Kongresszentrum.

Ursprünglich war geplant, erstmals seit einigen Jahren wieder vier Bäume aufzustellen – dann hätten auch die Marktkirche und der Töpfermarkt eine Tanne bekommen. Laut Stadtverwaltung hätten sich dafür aber nicht genug Bewerber gefunden.

Jedes Jahr ruft die Stadt Bad Langensalza ihre Bürger auf, geeignete Tannen als Weihnachtsbäume für die Innenstadt zur Verfügung zu stellen. Gefällt, abtransportiert und später entsorgt werden sie vom Bauhof der Kur- und Rosenstadt. Schon in den vergangenen Jahren gab es immer nur drei Bäume. In diesem Jahr gab es zumindest kurz Hoffnung auf vier. Jetzt werden es nur zwei. Die beiden Tannen auf dem Neumarkt und vor dem Kultur- und Kongresszentrum bekommen dafür allerdings neuen Baumschmuck.

Die Beleuchtung in der Innenstadt soll zudem nicht bis 21 Uhr, sondern bis 22 Uhr eingeschaltet bleiben. Dazu zählt auch die Pyramide vor und die Krippe hinter dem Rathaus.

Auch interessant: Das wird der Weihnachtsmarkt in Bad Langensalza.