Ein Wunschbaum für die Mühlhäuser Senioren

Mühlhausen.  Was wünschen sich die Senioren? Ideen dafür sollen an zwei Wunschbäumen gesammelt werden.

Kathrin Köthe, Vorsitzende des Behinderten- und Seniorenbeirats in Mühlhausen, und die beiden Volkssolidaritätsfrauen Gabi Fett und Gabi Kopf (von links) hoffen, dass sich der Wunschbaum füllt.

Kathrin Köthe, Vorsitzende des Behinderten- und Seniorenbeirats in Mühlhausen, und die beiden Volkssolidaritätsfrauen Gabi Fett und Gabi Kopf (von links) hoffen, dass sich der Wunschbaum füllt.

Foto: Kathrin Köthe

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Inspiriert von der Aktion Wunschbaum für Kinder, ist der Wunschbaum für Senioren entstanden. An ihm sollen sich Wünsche, Träume, Ideen und Anregungen von Senioren sammeln. „Dabei soll nicht der materielle Gedanke im Vordergrund stehen“, meint Kathrin Köthe, die langjährige Vorsitzende des Behinderten- und Seniorenbeirats in Mühlhausen. Ein paar Beispiele hat sie schnell parat: „Der eine oder andere braucht eine Begleitung zum Arzt, möchte mal mit einer Begleitung ins Kino oder hat eine Idee für eine Veranstaltung.“

In Mühlhausen gibt es zwei Wunschbäume: Einer steht im Geschwister-Scholl-Haus, ein zweiter im Roseneck, der neuen Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Jüdenstraße/Ecke Linsenstraße.

Am Ende der Weihnachtszeit werden alle Wunschzettel gemeinsam ausgewertet. Köthe sieht die daran gesammelten Ideen als mögliche Grundlage für zukünftige Seniorenarbeit an.

An den vier Weihnachtsbäumen für die Kinder hängen 250 Wünsche von bedürftigen Kindern und Jugendlichen. Das Projekt gibt es seit 2016. Das Prinzip: Wer einen Wunsch erfüllen möchte, nimmt er eine Karte vom Baum und kauft das Geschenk. Am 20. Dezember werden die Geschenke im Mehrgenerationenhaus übergeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.