Fröhliches Fest im Ballonviertel

Mühlhausen  Grillen, basteln, Nachbarn treffen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Stadtteilfest „Ballon im Quadrat“ in Mühlhausen wird zum dritten Mal ausgetragen. Auch in diesem Jahr organisieren das evangelische Sozialprojekt „Thinka“ und viele Unterstützer auf dem Norma-Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße ein buntes Quartierfest mit Menschen sehr verschiedener Herkunft.

Am Sonntag, 15. September, stellen sich laut Ankündigung von 14 bis 18 Uhr soziale Einrichtungen und Hilfsorganisationen aus dem umliegenden Gebiet vor. Es gebe Bastelstände und Kinderschminken.

Es werde gegrillt – sowohl Geflügel- als auch Schweinefleisch. Eine große Kinderrutsche sei aufgebaut, eine Hüpfburg lade zum Toben ein. „Ein Luftballonkünstler wird vor Ort sein, und man kann sich seinen Sonntagskuchen beim obligatorischen Kuchenbasar holen. Es ist also wieder für jeden etwas dabei“, verspricht Jan Borostowski-Trautmann vom Café International, das von „Thinka“ betrieben wird.

Die Beratungsangebote von „Thinka“ sind offen für Menschen aller Kulturen, die in Mühlhausen leben.

Sonntag, 15. September, 14 bis 18 Uhr, Norma-Parkplatz an der Rudolf-Breitscheid-Straße

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.