Gewerkschaften als Feindbild

Bad Langensalza  Bad LangensalzaManche Firmen behindern angeblich bewusst die Arbeit von Betriebsräten, Gewerkschaftern und kritischen Mitarbeitern. Unterstützt werden sie nach einer Mitteilung der SPD Bad Langensalza durch Anwaltskanzleien, die darauf ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Manche Firmen behindern angeblich bewusst die Arbeit von Betriebsräten, Gewerkschaftern und kritischen Mitarbeitern. Unterstützt werden sie nach einer Mitteilung der SPD Bad Langensalza durch Anwaltskanzleien, die darauf spezialisiert seien, die Rechte von Arbeitnehmern auszuhöhlen. Beim Montagsgespräch am 23. September, 19 Uhr, in der „Lokalen Schnittstelle“ soll über dieses sogenannte „Union Busting“ informiert werden.

Der Begriff stamme aus dem Amerikanischen und bedeute „Gewerkschaften plattmachen“. Referent sei Daniel Menning von der Technischen Universität Chemnitz. Beispiele wie die Tarifauseinandersetzungen an der Celenus Rehaklinik und bei Borbet zeigten, das Arbeitgeber es „nicht nur positiv aufnehmen“, wenn sich Mitarbeiter für ihre Belange einsetzten.

Montag, 23. September, 19 Uhr, „Lokale Schnittstelle“, Herrenstraße 9

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.