Jury fürs Musikfest kommt am Montag nach Mühlhausen

Mühlhausen.  Die Stadt Mühlhausen bewirbt sich um die Ausrichtung des deutschen Musikfestes im Jahr 2025.

Blasmusik und Spielleute stehen im Mittelpunkt, wenn alle sechs Jahre zu einem deutschen Musikfest eingeladen ist. Auch Mühlhausen bewirbt sich um die Ausrichtung.

Blasmusik und Spielleute stehen im Mittelpunkt, wenn alle sechs Jahre zu einem deutschen Musikfest eingeladen ist. Auch Mühlhausen bewirbt sich um die Ausrichtung.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände wird Montag, 19. Oktober, Mühlhausen besuchen und sich ein Bild von den möglichen Spielstätten, Unterkünften und den Gegebenheiten für eine Versorgung machen. Das kündigte Oberbürgermeister Johannes Bruns (SPD) gegenüber unserer Zeitung an. Die Stadt bewirbt sich – wie Fulda und Ulm/Neu-Ulm – um die Ausrichtung des deutschen Musikfestes 2025; Anfang 2021 will die Jury entscheiden, wer den Zuschlag bekommt.

Erhält Mühlhausen den Zuschlag, erwartet Bruns an den vier Musikfesttagen 100.000 Besucher. In der Bewerbung finden sich 62 Spielstätten. Die größten sind der Festplatz Industriestraße mit Raum für 25.000 Menschen sowie Blobach und Lindenhof (je 15.000).