Keine Gebühren für Kita, Hort und Musikschule

Landkreis.  Der Unstrut-Hainich-Kreis erlässt die Entgelte für den April. Träger sind für die Umsetzung bei den Kindergärten verantwortlich.

Für Kindergärten und Horte sind wegen der Schließungen keine Gebühren fällig.

Für Kindergärten und Horte sind wegen der Schließungen keine Gebühren fällig.

Foto: Dirk Bernkopf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für den April werden im Unstrut-Hainich-Kreis keine Gebühren für den Schulhort und die Kreismusikschule fällig. Das teilte das Landratsamt mit. Grund ist die Schließung der Einrichtungen, die vom Landrats vom 14. März bis zunächst 19. April angeordnet wurde.

Für den März seien bis dahin die Gebühren für Hort und Musikschule von den Eltern bereits eingezogen oder überwiesen worden, heißt es in der Mitteilung. Als Ausgleich würden deshalb im ganzen April keine Gebühren fällig. Der Einzug werde ausgesetzt, nötig ist auch keine Überweisung. Sollte die Schließung länger dauern, werde auch der Mai gebührenfrei. Die Eltern würden darüber rechtzeitig informiert.

Die Stadt Mühlhausen verweist zudem auf die Zusage des Landes, den Trägern von Kindergärten und Horten ausfallende Einnahmen zu erstatten. Alle Kommunen und freie Träger seien demnach gehalten, die Einziehung der Kita-Beiträge für die Zeit der Schließungen zu stoppen. Die konkrete Umsetzung dieser Regelung obliege den Kommunen und freien Trägern.

Nicht betroffen von der Entscheidung sind Eltern, die für ihre Kinder eine Notbetreuung in Anspruch nehmen können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren