Guten Morgen, Unstrut-Hainich-Kreis

Locher und Gewürzgurke

Susan Voigt über Tage, die gefeiert werden sollten.

Foto: Sascha Fromm

Der November ist gespickt mit geschichtsträchtigen Gedenk- und kirchlichen Feiertagen. Neben Allerheiligen, St. Martin und dem Buß- und Bettag gibt es allerdings auch noch ein paar weniger, ich würde behaupten gänzlich unbekannte Feiertage. Zumindest manchen davon sollte in der heutigen Zeit aber mehr Beachtung geschenkt werden – auch wenn sie nicht aus der Geschichte des Landes oder der Kirche entstanden sind. Die meisten davon kommen, wer hätte es gedacht, aus den USA.

Gestern zum Beispiel war der Welt-Nettigkeitstag. Das ist auf jeden Fall einer der kuriosen Feiertage, die ganz offensichtlich mehr Aufmerksamkeit verdienen. Anders ist das vielleicht mit dem heutigen Tag, den wohl nur echte Fans gleich zweier, ziemlich spezieller Dinge feiern können: Denn heute ist sowohl der Tag des Lochers als auch der Tag der Gewürzgurke. Für mich ist das beides nichts, weil ich weder einen Locher habe, noch Gewürzgurken wirklich mag.

Am Sonntag allerdings bin ich geteilter Meinung. Zum einen begehen wir da den Ich-liebe-es-zu-schreiben-Tag, den ich schon von Berufswegen feiern muss. Zum anderen ist aber auch Putz-deinen-Kühlschrank-Tag. Und darauf habe ich weder an diesem, noch an jedem anderen Tag im Jahr Lust.