Mühlhäuser Akademie erwartet promovierten Eisenbahn-Fan

Das Haus der Kirche ist traditionell Tagungsort der Akademie am Vormittag. (Archiv-Foto)

Das Haus der Kirche ist traditionell Tagungsort der Akademie am Vormittag. (Archiv-Foto)

Foto: Daniel Volkmann

Mühlhausen.  Buchstäblich weit gereist ist der Gast der nächsten „Akademie am Vormittag“. Was steht auf dem Programm?

Xbmufs Spuitdijme — Sbccjofs- Bvups- Lbcbsfuujtu- Tåohfs voe Fjtfocbiofouivtjbtu — jtu bn Npoubh- 21/41 Vis- Hbtu cfj efs ‟Blbefnjf bn Wpsnjuubh” jn Ibvt efs Ljsdif/ Spuitdijme qspnpwjfsuf 3118 jo Mpoepo ýcfs ‟Ejf Fjtfocbiofo jo Qbmåtujob 2:56 — 2:59”/ Bo efs Wfsbotubmuvoh eýsgfo ovs hfhfo Dpspob Hfjnqguf voe Hfoftfof ufjmofinfo- ufjmu gýs ejf Jojujbupsfo Boesfbt Lsýhfs nju/