Mühlhäuser Röblinglauf 2021 ohne Mannschaftsläufe

Claudia Bachmann
Der Röblinglauf – hier eine Aufnahme vom Mai 2018 – zog alljährlich Tausende auf die Laufstrecken und ebenso viele zum Anfeuern an den Streckenrand.

Der Röblinglauf – hier eine Aufnahme vom Mai 2018 – zog alljährlich Tausende auf die Laufstrecken und ebenso viele zum Anfeuern an den Streckenrand.

Foto: Alexander Volkmann

Mühlhausen.  Die Startgebühr der Mannschaftsläufe kann für die Arbeit des Kinderhospizes gespendet werden. Der ausrichtende Röblinglaufverein ist zumindest für Staffel- und Haldenlauf optimistisch. Die liegen im Herbst.

Der Mühlhäuser Röblinglauf wird 2021 ohne Mannschaftsläufe stattfinden. Das kündigte die Vorsitzende Heike Fritzlar, an. Mannschaftsläufe gab es in der Vergangenheit für Kindergartenkinder und Schüler jeden Alters, ebenso für Unternehmen und Behörden. Aus diesen Läufen kamen mehr als 90 Prozent der Teilnehmer. Bei der letzten regulären Auflage des Laufes 2019 waren 4400 Läufer dabei. 2020 erfolgte der Lauf virtuell.

Der Lauf war ursprünglich für den 30. April terminiert gewesen, aber bereits Ende des vergangenen Jahres auf den 9. Juli verschoben worden. Jene Teilnehmer der Mannschaftsläufe, die ihren Startplatz vom letzten Jahr stehen gelassen haben, werden angeschrieben. „Es gibt die Möglichkeit, die Startgebühr erstattet zu bekommen oder diese zu 100 Prozent fürs Kinderhospiz zu spenden. Wir möchten Geld sammeln, auch wenn es keinen Röblinglauf geben wird wie vor 2020“, sagt Heike Fritzlar. Dass es einen Röblinglauf kleineren Ausmaßes gibt, will der Verein nicht ausschließen.

24-Stunden-Staffellauf Mitte September

Die Veranstaltung hatte über Jahre unter dem Motto „Sport trifft Musik“ gestanden. Deshalb auch wird überlegt, wie man – so wie 2020 – ein Kinder-Gartenkonzert stattfinden lassen kann. Für die anderen Veranstaltungen, die der Verein ausrichtet, ist man nach Aussage von Fritzlar optimistischer: Für den 24-Stunden-Staffellauf (11. und 12. September) gebe es „gute Prognosen“.

Der Menterodaer Haldenlauf wird definitiv nicht am 3. Oktober, stattfinden: Der Rennsteiglauf wurde auf dieses Wochenende gelegt. „Aber auch hier gibt es Überlegungen, unsere Laufserie um den MMM-Cup mit dem Haldenlauf abzuschließen“, sagt Fritzlar. Darüber hinaus bietet der Mühlhäuser Röblinglaufverein seit Februar pro Woche zwei kostenlose Online-Sportkurse für alle anderen, die sich fit halten wollen.

Näheres unter www.roeblinglauf.de