Schmierereien im Unstrut-Hainich-Kreis: Frisch sanierte Friedhofsmauer beschädigt

Auch die frisch sanierte Friedhofsmauer in Oberdorla wurde mit Graffiti beschmiert.

Auch die frisch sanierte Friedhofsmauer in Oberdorla wurde mit Graffiti beschmiert.

Foto: Christian Hecht

Oberdorla.  Sprayer haben in der Nacht zu Sonntag mit roter Farbe ihre Spuren in Oberdorla hinterlassen. Auch die frisch sanierte Friedhofsmauer wurde beschmiert.

Mehr als ein halbes Dutzend Gebäude und auch ein Fahrzeuganhänger wurden in der Nacht zu Sonntag mit Graffiti beschmiert. Laut Vogtei-Bürgermeister Christian Hecht (parteilos) ziehen sich die Schmierereien mit roter Farbe vom Anger über die Brauhaus-, die Antonius- und die Friedhofstraße bis in die Bahnhofstraße von Oberdorla und finden sich sowohl an privatem als auch kommunalem Eigentum.

Beschädigt wurde u.a. auch die erst frisch sanierte Friedhofsmauer. Allein den Schaden daran schätzt Hecht auf 2- bis 3000 Euro. Bisher seien derartige Schmierereien in der Vogtei nicht an der Tagesordnung gewesen.

Hinweise an die Polizei, Telefon 03601/4510.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen