So soll das Bratwurstmuseum in Mühlhausen aussehen

Mühlhausen  Die Pläne, wie das Bratwurstmuseum in Mühlhäusen aussehen soll, werden ab dem 26. August in der Mühlhäuser Stadtverwaltung ausgelegt. Am jetzigen Standort Holzhausen kann man die Entwürfe am Freitag einsehen.

Die colorierte Ansicht zeigt das Bratwurstmuseum in Mühlhausen vom Eingang am Stadtwald. Weithin sichtbar wird der Turm mit der Bratwurst.

Die colorierte Ansicht zeigt das Bratwurstmuseum in Mühlhausen vom Eingang am Stadtwald. Weithin sichtbar wird der Turm mit der Bratwurst.

Foto: bratwurstmuseum.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Pläne, wie das Bratwurstmuseum am Mühlhäuser Stadtwald aussehen soll, liegen ab 26. August in der Mühlhäuser Stadtverwaltung aus.

„Wir erwarten ein sehr großes Interesse der Mühlhäuser an diesen Plänen zum Bratwurstmuseum“, sagt Frank Wellendorf. Er ist bei der Stadtverwaltung der Fachdienstleiter für den Bereich Stadtplanung. Das Interesse der Mühlhäuser sei beim Auslegen der Bebauungspläne immer dann da, wenn die Vorhaben – so wie in diesem Fall der entstehenden Eventfläche – sehr konkret beschrieben sind.

Auch die Träger öffentlicher Belange können ihre Einwände an der Errichtung des Areals vorbringen. Etwa 20 Institutionen und Verbände seien einzubeziehen gewesen – vom Landesverwaltungsamt über den Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises bis hin zur Jüdischen Gemeinde. Da alle bereits in den vergangenen Monaten einbezogen wurden, erwartet die Stadtverwaltung keine großen Einwände mehr.

Im kommenden Jahr soll das Museum öffnen. Derzeit befindet es sich noch in Holzhausen bei Arnstadt. Auch dort wird der für Mühlhausen zuständige Architekt zum Internationalen Tag der Bratwurst am Freitag die Pläne präsentieren.

Neues Bratwurstmuseum residiert spätestens im Mai 2020 in Mühlhausen

Bratwurstmuseum kann vermutlich ab November gebaut werden

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.