Spielplatz in Heyerode wird durch Lottomittel größer

Heyerode. Sina Hohlbein durfte im Namen ihrer 70 Mitschüler sowie des Fördervereins der Grundschule Heyerode 3500 Euro aus Lottomitteln des Freistaates für ein Klettergerüst und und neue Federwippen auf dem Spielplatz der Schule in Empfang nehmen.

Die Kinder der Grundschule Heyerode freuen sich über die neuen Spielgeräte. Foto: Reiner Schmalzl

Die Kinder der Grundschule Heyerode freuen sich über die neuen Spielgeräte. Foto: Reiner Schmalzl

Foto: zgt

Die Landtagsabgeordnete Elke Holzapfel (CDU) hatte sich besonders dafür stark dafür gemacht. "Wir sind froh und dankbar, dass der Spielplatz jetzt erweitert werden kann", sagte Marcel Hohlbein vom Förderverein. Bürgermeister Andreas Henning (CDU) erinnerte daran, dass die Gemeinde die Grundschule und den Förderverein immer wieder unterstützen würde, obwohl es eigentlich in den Aufgaben- und Zuständigkeitsbereich des Kreises als Schulträger falle.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.