THC-Männer mit Saisonstart

Bad Langensalza  Bad LangensalzaNachdem am vergangenen Wochenende die Handball-Thüringenliga startete, geht es nun auch für den Thüringer HC in der neuen eingleisigen Landesliga los. Und das morgen mit einem Heimspiel ...

Nachdem am vergangenen Wochenende die Handball-Thüringenliga startete, geht es nun auch für den Thüringer HC in der neuen eingleisigen Landesliga los. Und das morgen mit einem Heimspiel gegen den Post SV Gera. Da treffen zwei Mannschaften aufeinander, die beide schon in der Thüringenliga spielten und zu den Teams gehören, die in der oberen Hälfte der Landesliga einfahren werden. Der Thüringer HC konnte in der Landesliga, Staffel 2, mehrmals den Staffelsieg erspielen und gilt auch nun als einer der Favoriten, wobei man das in Bad Langensalza von sich schiebt. Aber die Mannschaft ist im Kern zusammengeblieben und dementsprechend eingespielt. Gegen Gera hat der Thüringer HC leicht die Favoritenrolle auf seiner Seite. Die Männer von Ingo Irovsky spielen in der Sporthalle Oostkampstraße, da die Salzahalle bekanntlich umgebaut wird. Die Partie wird 17 Uhr angepfiffen.­

Eine Etage höher, in der Thüringenliga, muss der VfB TM Mühlhausen nach dem verpatzten Start gegen Suhl nach Sonneberg reisen. Der dortige SHV bestreitet morgen 19 Uhr sein erstes Spiel in dieser Saison und ist dementsprechend „heiß“ auf die Mühlhäuser. Die Duelle waren bisher immer sehr brisant.