Unstrut-Hainich-Kreis: Keine neuen Einschränkungen

Landkreis.  Vorerst wird es keine neuen Einschränkungen für das öffentliche Leben im Unstrut-Hainich-Kreis geben.

Nicht verändert hat sich die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Symbolbild).

Nicht verändert hat sich die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Symbolbild).

Foto: Marco Schmidt

Vorerst wird es keine neuen Einschränkungen für das öffentliche Leben im Unstrut-Hainich-Kreis geben. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Eine neue Allgemeinverfügung werde es gegebenenfalls zu Beginn der kommenden Woche geben, hieß es am Freitag aus dem Landratsamt. Die Zahl der Infizierten in den vergangenen sieben Tagen lag am Freitag über der kritischen Marke von 50 je 100.000 Einwohnern. Um sieben gestiegen ist bis Freitagabend die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus – es sind derzeit 74.

Eine weitere infizierte Person wurde mittlerweile ins Krankenhaus gebracht, so dass derzeit zwei Patienten stationär behandelt werden. Die übrigen Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne. Darüber hinaus sind 320 Menschen in vorsorglicher Quarantäne.