„Vermisse den Enthusiasmus der Wende“

Mühlhausen.  Bernd Brösdorf aus Mühlhausen wurde 1990 in die Volkskammer gewählt.

Bernd Brösdorf gehört zu den Gründungsmitgliedern der SPD in Mühlhausen.

Bernd Brösdorf gehört zu den Gründungsmitgliedern der SPD in Mühlhausen.

Foto: Bernd Brösdorf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Mühlhäuser Bernd Brösdorf (70) gehörte zu den Abgeordneten der ersten frei gewählten Volkskammer. Im Oktober 1989 hat er in Mühlhausen die Gruppe „Veränderung jetzt“ mitgegründet. Am 5. Dezember 1989 organisierte die Gruppe die Gründungsversammlung des Mühlhäuser Orts- und Kreisverbandes der Sozialdemokratischen Partei in der DDR (SDP). Die SPD erhielt zur Volkskammerwahl DDR-weit 21,9 Prozent. Unsere Zeitung sprach mit Bernd Brösdorf.

Mit welchen Erwartungen und Hoffnungen haben Sie Ihre Volkskammer-Legislatur begonnen?

Nach den Enttäuschungen bei den Wahlen zur Volkskammer – die neuen demokratischen Kräfte waren nicht mehr so gefragt – wollte ich mit dazu beitragen, Willy Brandts Ausspruch „Der Zug zur Einheit rollt. Nun müssen wir nur aufpassen, dass niemand unter die Räder kommt“ zu verwirklichen.

Was war für Sie das herausragende Ereignis des halben Jahres – positiv oder negativ?

Die unglaubliche Dynamik der Veränderungen in unserem Land und die Aufbruchsstimmung, die am 3. Oktober 1990 mit der staatlichen Einheit ihren Höhepunkt hatte und meine Enttäuschung, die Einheit nicht nach Artikel 146 des Grundgesetzes herbeizuführen. (Anmerkung der Redaktion: Nach Vollendung der Einheit sollte eine Verfassung erarbeitet werden, die vom Volk bestätigt wird.)

Welche Rolle sprechen Sie der Volkskammer bei der Wiedervereinigung zu?

Die letzte Volkskammer der DDR hat in einer beispiellosen Intensität die rechtlichen und moralischen Voraussetzungen für die staatliche Einigung nach Artikel 23 des Grundgesetzes geschaffen. (Anmerkung der Redaktion: Artikel behandelte behandelte bis 1992 den Beitritt anderer Gebiete zum Geltungsbereich des bundesdeutschen Grundgesetzes.)

Gibt es Errungenschaften der Wende, die Sie jetzt vermissen?

Ich vermisse den Enthusiasmus und das uneigennützige Handeln der „Wendepersonen“. Dies ist immer mehr in individuelles Vorteil-Denken und wenig eigenverantwortliches Handeln, auch in einigen politischen Parteien, abgeglitten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.