Zweimal Impfen ohne Termin im Kreis Sömmerda

Das Bürgerzentrum „Bertha von Suttner“ in Sömmerda in der Straße der Einheit 27.

Das Bürgerzentrum „Bertha von Suttner“ in Sömmerda in der Straße der Einheit 27.

Foto: Jennifer Schubert / Stadtverwaltung Sömmerda

Sömmerda/Buttstädt.  Sömmerdaer Stadtverwaltung und Stiftung Finneck organisieren Impfaktionen. Mehr lesen Sie hier.

Die Stadtverwaltung Sömmerda hat sich in Zusammenarbeit mit ihrem Betriebsarzt entschlossen, am Samstag, 15. Januar, im Bürgerzentrum „Bertha von Suttner“ in der Straße der Einheit 27 ein „Impfen ohne Termin“ anzubieten. Zwischen 8 und 18 Uhr werde an dem Tag ohne Voranmeldung geimpft. Zur Verfügung stehe der Impfstoff von Moderna und für Erst-Impfungen zusätzlich der von Johnson & Johnson.

Interessenten benötigen ihren Impf- wie auch Personalausweis. Das Europäische Impfzertifikat mit dem für die Corona-Apps notwendigen QR-Code werde vor Ort ausgestellt, informiert die Stadtverwaltung. Bereits vereinbarte Termine im Impfzentrum Sömmerda werden nicht beeinflusst.

Bereits am Freitag, 14. Januar, lädt die Stiftung Finneck von 8 bis 14 Uhr ab 12-Jährige zu Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer ohne Termin ins Coudrayhaus Buttstädt (Kirchstraße 2) ein.