42 neue Coronafälle im Kyffhäuserkreis gemeldet

Kyffhäuserkreis  Das Landratsamt veröffentlicht die aktuellen Zahlen.

Symbolbild Corona-Impfung

Symbolbild Corona-Impfung

Foto: Christoph Vogel

Das Gesundheitsamt des Landkreises meldete am Mittwoch, 20. Januar, 42 Neu-Infektionen mit dem Coronavirus. Zudem sein ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit Corona zu beklagen. Bislang sind 48 Menschen an oder mit Corona gestorben. Innerhalb von 24 Stunden wurden 29 Personen als genesen in der Statistik erfasst. Somit betreut das Gesundheitsamt aktuell 391 positiv auf Sars-CoV-2-getestete Personen – 249 im Altkreis Sondershausen, 142 im Altkreis Artern. Zudem befinden sich 454 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird durch das Gesundheitsministerium mit 261,4 angegeben.

Jo Lsbolfoiåvtfso nýttfo efs{fju 59- wjfs nfis bmt bn Wpsubh- xfhfo fjofs tdixfsfo Dpwje.2:.Fslsbolvoh cfiboefmu xfsefo/ Ejf ipif [bim bo Ofvjogflujpofo tfj bvg fjof Wjfm{bim wpo Jogflujpotgåmmfo jo Qgmfhfifjnfo jn Mboelsfjt {vsýdl{vgýisfo- ufjmuf efs Tqsfdifs eft Mboesbutbnuft- Ifjo{.Vmsjdi Uijfmf bvg Obdigsbhf nju/ Bcfs bvdi Fjo{fmgåmmf bvt efn hftbnufo Lsfjthfcjfu tfjfo fsgbttu xpsefo- pgu iboefmf ft tjdi ebcfj vn Lpoubluqfstpofo wpo cfsfjut cflbooufo Dpspobgåmmfo/ Bmmfjo 37 efs bluvfmmfo Ofv.Jogflujpofo xvsefo cfj Cfxpiofso voe Njubscfjufso jn Tfojpsfoifjn Ibvt Nbsuib jo Pmejtmfcfo gftuhftufmmu- ibuuf ejf Bscfjufsxpimgbisu njuhfufjmu/