Autofahrer lässt Mann nach Unfall im Kyffhäuserkreis schwer verletzt zurück

Reinsdorf  Bewusstlos und schwer verletzt wurde ein Radfahrer nach einem Unfall auf der Landstraße zwischen Artern und Reinsdorf zurückgelassen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: Paul Zinken/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem schweren Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, 30. Juni, auf der Landstraße zwischen Artern und Reinsdorf ereignete, sucht die Polizei dringend Zeugen.

Ein Radfahrer war gegen 0.55 Uhr auf der Landstraße unterwegs, als er von einem von hinten herannahenden Fahrzeug erfasste wurde. Der Mann stürzte eine Böschung hinab und blieb dort bewusstlos liegen.

Ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern, flüchtete der Fahrer. „Dank eines zufällig vorbeikommenden Zeugen konnte der Radfahrer wenig später medizinisch versorgt werden und überlebte“, teilte die Polizei mit.

Zudem beobachtete der Ersthelfer ein Fahrzeug, welches unweit in Richtung Artern mit Warnblinklichtanlage am rechten Straßenrand stand. Wahrscheinlich handelte es sich hierbei um den Unfallverursacher. Ermittlungen zufolge muss es sich bei seinem Fahrzeug um einen blauen VW Golf IV oder um einen VW Bora älteren Baujahrs gehandelt haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (03466) 3610 entgegen.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen:

Toter Säugling im Ilm-Kreis entdeckt: Polizei tappt noch im Dunkeln

Rentner behindert Rettungskräfte auf ihrem Weg zum Einsatzort

21-Jähriger trinkt mit Teenager Alkohol bis diesem schlecht wird

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren