Bad Frankenhausen: KMG Klinik startet mit Klinikforum

Manniske Krankenhaus in Bad Frankenhausen.

Manniske Krankenhaus in Bad Frankenhausen.

Foto: Wilhelm Slodczyk

Bad Frankenhausen.  In Bad Frankenhausen startet eine neue Vortragsreihe der KMG Kliniken zu neuen medizinischen Entwicklungen.

Ärzte der KMG-Klinik werden künftig regelmäßig zu kostenlosen Vorträgen einladen. Betroffene und Interessierte sollen dabei über aktuelle Behandlungsmethoden und neueste medizinischen Entwicklungen informiert werden, teilte KMG mit.

Am Dienstag, dem 21. September, lädt das KMG-Manniske-Klinikum zum ersten Klinikforum ein. Der Chirurg und Orthopäde Dr. Axel Einicke wird zum Thema „Wenn jede Bewegung schmerzt!“ sprechen. Es gehe um Gelenkerkrankungen wie Arthrose sowie um Möglichkeiten der Behandlung, der Selbsthilfe und des Gelenkersatzes. In seinem Vortrag werde Einicke näher auf das Hüftgelenk sowie das Kniegelenk eingehen. Weiterhin bestehe die Möglichkeit, Kunstgelenke aus nächster Nähe anzuschauen. Der Arzt werde sich im Anschluss an den Vortrag zudem Zeit nehmen, um alle offenen Fragen zu beantworten.

„Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung. Bei dem Leiden verschleißt der Knorpel an den Gelenken. Patientinnen und Patienten können bei schmerzenden, entzündeten oder geschwollenen Gelenken viel selber tun. Darum und um den letzten Ausweg, den Gelenkersatz, soll es bei unserem Klinikforum gehen“, erklärte Einicke. Die Veranstaltung findet im Ratshausfestsaal, Markt 1, in Bad Frankenhausen statt. Beginn ist um 17.30 Uhr. Eine Anmeldung ist unter Telefon: 034671/6 53 31 oder 034671/6 54 01 erforderlich. Alle Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind einzuhalten. Unter anderem ist das Tragen eines Mundschutzes erforderlich.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Sondershausen.