Eislaufen und Schatzsuche in der Natur

Roßleben.  Das Mehrgenerationenhaus in Roßleben organisiert fünftägiges Ferienprogramm. Kinder und Jugendlichen können auch Mittagsessen erhalten.

Das Mehrgenerationenhaus in Roßleben.

Das Mehrgenerationenhaus in Roßleben.

Foto: Wilhelm Slodczyk

Die Mitarbeiter des Mehrgenerationenhausen und Freizeitzentrums in Roßleben haben für die Winterferien wieder ein Programm vorbereitet. Die Kinder und Jugendliche können „viele tolle Sachen erleben“, heißt es in der Ankündigung. Für Kinder berufstätiger Eltern, aber auch für alle interessierten Kinder und Jugendlichen öffnet die Einrichtung täglich ab 9 Uhr. Es werde eine Mittagsversorgung nach Anmeldung angeboten. Nach vorheriger Absprache könne auch eine Betreuung der Kinder über die Öffnungszeiten hinaus abgesichert werden

Am Montag, 10. Februar, ab 10 Uhr geht es los auf der Kegelbahn Roßleben wird um die Wette gekegelt. Am Nachmittag sollen ab 14 Uhr winterliche Windows-Color-Bilder gestaltet werden.

Auch am Dienstag, 11. Februar, 10 Uhr, geht es sportlich zu. In der Turnhalle der Regelschule Roßleben können sich die Ferienkinder austoben. Ab 14 Uhr wird gemeinsam Bingo gespielt. Es gibt Preise zu gewinnen.

Am Mittwoch ist eine Tagesfahrt in die Eissporthalle nach Erfurt geplant. Abfahrt ist um 9 Uhr in der Fritz-Hofmann-Straße, Ecke Mehrgenerationenhaus Roßleben. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Am Donnerstag, 13. Februar, 10 Uhr, geht es in die Natur zum Geo-Caching. 14 Uhr beginnt dann die große Faschingsparty im Mehrgenerationenhaus mit Spielen, Musik und Tanz, inklusive Getränk und Nascherei.

Am letzten Ferientag, Freitag, 14. Februar, können die Kinder ab 10 Uhr Seife selbst herstellen und eine kleine Geschenkpackung basteln. Dieses Angebot werde den ganzen Tag in Anspruch nehmen, heißt es in der Ankündigung.

Weiter Informationen zum Winterferienangebot gibt es im Freizeitzentrum/Mehrgenerationenhaus Roßleben. Dort können auch die Anmeldungen vorgenommen werden. Telefon: 034672/9 37 83.