Hoher Schaden und längere Sperrung nach Unfall auf Kreuzung in Sondershausen

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: Tino Zippel

Sondershausen.  Eine Rentnerin verursachte wohl den Unfall.

Erheblicher Schaden entstand laut Polizei bei einem Unfall am Dienstagabend in der Ferdinand-Schlufter-Straße in Sondershausen. Eine 74-jährige Autofahrerin wollte gegen 18.20 Uhr mit ihrem Ford Fiesta die Kreuzung zur Ulrich-von-Hutten-Straße zu passieren, als sie mit einem vorfahrtsberechtigten Skoda, eines 23-Jährigen kollidierte.

Beide Fahrer blieben unverletzt, die Autos mussten abgeschleppt werden. Nach knapp zwei Stunden war die Unfallstelle wieder frei.