Ilfelder Radballer Dritter

Stadtilm  Die Fiebigs beim Thüringenpokal

Toni Fiebig in seinem Element. Archiv-

Toni Fiebig in seinem Element. Archiv-

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim Thüringenpokal der Radballer in Stadtilm belegten die Ilfelder Toni und Paul Fiebig den dritten Platz. In der Vorrunde trafen die Ilfelder auf drei Stadtilmer Mannschaften, gewannen zum Auftakt 4:3, verloren aber dann gegen die erstligaerfahrene Mannschaft und dem späteren Turniersieger Stadtilm 2:6. Durch ein 6:1 über Stadtilm III gelang der Einzug ins Halbfinale. Gegen Ehrenberg spielte Ilfeld jedoch zu risikoreich, verlor mit 3:5. Im Spiel um Rang drei gewann das Team Toni und Paul Fiebig gegen Ehrenberg II.

Die Radball-Saison startet nun auch. In der Thüringer Oberliga sind zwei Ilfelder und eine Nordhäuser Mannschaft vertreten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.