Inzidenz im Kyffhäuserkreis wieder unter 165

red
Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus

Foto: Tino Zippel

Artern.  Nur eine Corona-Infektion im Kyffhäuserkreis meldete das Gesundheitsamt am Dienstag. Außerdem ist die Inzidenz unter 165 gesunken. Was das nun bedeutet.

Nur eine neue Infektion mit Sars-CoV-2, aber auch einen weiteren und damit den 129. Todesfall meldet das Gesundheitsamt am Dienstag. Die Zahl der Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen sinkt wieder unter 165. Alles Wichtige zur Corona-Pandemie in Thüringen lesen Sie in unserem Blog.

Bleibt der Wert fünf Werktage unter diesem Wert, könnten laut Bundesinfektionsschutzgesetz am übernächsten Tag die Kindergärten öffnen und die Schulen in den Wechselunterricht zurückkehren. Die Zahl der aktiven Coronafälle liegt derzeit bei 264.