Jeden Abend ein Lichtblick in Großfurra

Großfurra.  Die Einwohner des Sondershäuser Ortsteils erleuchten in der Adventszeit geschmückte Fenster.

Einen Weihnachtsmarkt wird es in Großfurra in dieser Adventszeit nicht geben. Dafür aber einen Weihnachtskalender mit täglichen Lichtblicken.

Einen Weihnachtsmarkt wird es in Großfurra in dieser Adventszeit nicht geben. Dafür aber einen Weihnachtskalender mit täglichen Lichtblicken.

Foto: Dirk Bernkopf

24 weihnachtlich geschmückte und hell erleuchtete Fenster sollen in Großfurra während der Adventszeit für festliche Stimmung sorgen. Deshalb ruft die Dorfkümmerin Angela Hendrich Einwohner des Sondershäuser Stadtteils dazu auf, selbst ein solches Fenster in ihrem Haus zu gestalten. Sie sucht noch Teilnehmer, die sich bereit erklären, das Fenster für einen bestimmten Tag in der Zeit vom 1. bis zum 24. Dezember zu schmücken.

Wie bei einem Adventskalender soll die Tageszahl in der Dekoration erkennbar sein und möglichst effektvoll erstrahlen, wünscht sie sich. Wenn alle Teilnehmer feststehen, will sie ein Flugblatt drucken und in Großfurra verteilen lassen, auf dem die Leute erfahren können, welches Fenster an welchem Abend leuchtet. Das soll aber auch schon am Abend zuvor erkennbar sein, wenn es ab 17 Uhr erleuchtet ist.

Dorfkümmerin und Kirchgemeinde arbeiten zusammen

Um besondere Lichtblicke in einer Zeit zu setzen, in der die Menschen nicht gemeinsam auf dem traditionellen Großfurraer Weihnachtsmarkt die Vorfreude auf das Fest feiern können, hat sie sich gemeinsam mit der evangelischen Kirchgemeinde Großfurra diese Aktion ausgedacht. An jedem Abend im Advent soll eines der geschmückten Fenster ganz besonders hell erstrahlen. Dorthin können die Großfurraer dann jeweils in kleinen Gruppen pilgern, um ein wenig vorweihnachtliche Atmosphäre einzufangen.

„Sich bei einem abendlichen Spaziergang von dem Glanz verzaubern zu lassen, ersetzt hoffentlich das Gefühl von Nähe und Gemeinschaft mit vielen anderen Menschen, das in dieser Adventszeit kaum zu erleben sein wird“, sagt Angela Hendrich. Ein besonderes Erlebnis verspricht sie den Einwohnern dann an Heiligabend, wenn alle 24 Fenster in ihrer Pracht gemeinsam leuchten.

Wer ein Fenster für die Adventsaktion schmücken will, kann sich bei Angela Hendrich melden unter der Telefonnummer: 0151/ 65 41 11 28.