Jubelkonfirmation in der sanierten St.-Gumberti-Kirche in Clingen

Die Kirchgemeinde in Clingen beging das Fest der Jubelkonfirmation in der sanierten St.-Gumberti-Kirche mit 29 Jubilaren, die vor 50, 60, 65 und 70 Jahren konfirmiert wurden. Unter festlicher ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kirchgemeinde in Clingen beging das Fest der Jubelkonfirmation in der sanierten St.-Gumberti-Kirche mit 29 Jubilaren, die vor 50, 60, 65 und 70 Jahren konfirmiert wurden. Unter festlicher Musik zogen die Jubilare in die Kirche ein. Musikalisch wurde der Gottesdienst durch Tabea Krüger mit der Violine und Annette Krüger an der Orgel begleitet. Pfarrerin Theilemann segnete die Jubilare nach der Predigt und überreichte ihnen ihre Erinnerungsurkunde. Im Anschluss ging es zum gemütlichen Beisammensein in das Pfarrhaus. Goldene Konfirmanden sind Angelika Hecker, Marlies Dittrich, Doris Edel, Birgitt Rüttimann, Angelika Markert, Almut Ehler, Renate Büchner, Oda Genschmar, Benno Beier, Günter Czogalla, Gerd Kop, Detlef Niemeyer und Peter Kups. Diamantene Konfirmanden: Petra Lange, Ruth Specht, Edeltraud Staab, Klaus-Dieter Koch und Peter Wöhlert. Eiserne Konfirmanden: Helga Haltenhof, Margritta Keitel, Brunhilde Keitel, Rosemarie Etzel, Friedrich Marx, Christa Schrade. Gnadenkonfirmanden: Marianne Wötzel, Gisela Heintz, Klaus Degenhardt und Werner Etzel.Fotos: Kirchgemeinde

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.