Ostern ohne neue Infektionen im Kyffhäuserkreis

Kyffhäuserkreis.  18 von insgesamt 35 Infizierten im Kyffhäuserkreis gelten als genesen.

Im Kyffhäuserkreis gab es über Ostern keine nachgewiesenen Neuinfektionen

Im Kyffhäuserkreis gab es über Ostern keine nachgewiesenen Neuinfektionen

Foto: Jens König (Archiv-Foto)

Über das Osterwochenende gab es im Kyffhäuserkreis keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus. In einer Mitteilung von Montag korrigiert die Kreisverwaltung die Gesamtzahl der Infizierten auf 35. Zuvor waren 36 gemeldet worden. Drei Erkrankte befinden sich in stationärer Behandlung, eine Person mit Vorerkrankung liegt weiter auf Intensivstation und muss beatmet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Als genesen gelten inzwischen 18 Infizierte, die Krankheitssymptome gezeigt hatten. Todesfälle in Zusammenhang mit Corona-Infektionen gibt es bislang nicht. 70 Personen verbrachten die Osterfeiertage in Quarantäne.