Kindergärten in Sondershausen öffnen wieder

Sondershausen.  Stadt Sondershausen bietet in drei Kindergärten ab 25. Mai erweiterte Betreuungszeiten an.

Garderobe eines Kindergartens.

Garderobe eines Kindergartens.

Foto: Dirk Bernkopf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Kindergarten „Rasselbande“ in Oberspier werden ab Montag, 25. Mai, wieder alle Kinder betreut. In den Kindertagesstätten Bebraspatzen in Sondershausen-Bebra und bei den Mühlenstrolchen in Immenrode können Eltern ihre Kinder zwei Wochen am Stück betreuen lassen, anschließend müssen die Kinder allerdings wieder eine Woche zu Hause betreut werden. Das teilte die Stadtverwaltung Sondershausen am Mittwoch mit. In den anderen Einrichtungen der Stadt gelte aufgrund des erhöhten Platz- und Personalbedarfs durch die Vorschriften des Landes aufgrund der Corona-Pandemie ein wöchentliches Wechselmodell.

Die Stadt bemühe sich aber um weitere Optimierungen, so dass mehr Kinder gleichzeitig den Kindergarten besuchen können. In allen Einrichtungen bleibe es bei der Einschränkung der Öffnungszeit von 7.00 bis 15.30 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren