Kyffhäuser leuchtet nachts

Kyffhäuser  Einheimisches Unternehmen hat die Ausleuchtung des Denkmals am Kyffhäuser übernommen.

Das Kyffhäuser-Denkmal wird  künftig nachts beleuchtet. Die Technik liefert die Firma Licht-produktiv aus Bad Frankenhausen.

Das Kyffhäuser-Denkmal wird  künftig nachts beleuchtet. Die Technik liefert die Firma Licht-produktiv aus Bad Frankenhausen.

Foto: Licht-produktiv

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Kyffhäuser-Denkmal soll mehr in Szene gesetzt werden. Und deshalb soll das über Bad Frankenhausen und dem Kyffhäuser thronende, 81 Meter hohe Denkmal den Besuchern nun auch bei Dunkelheit ein besonderes Ambiente bieten. Aufgrund der über 20-jährigen Erfahrung der Firma im Eventbereich kam der Landkreis für dieses Projekt auf Licht-produktiv zu, die sich auf Veranstaltungstechnik und technische Installationen spezialisiert hat. Großprojekte im Bereich Architekturbeleuchtung, wie die des Kyffhäuser-Denkmals, gehören zum Tagesgeschäft der Firma. „Wir sind sehr stolz, dass wir als regional ansässiges Unternehmen die Ausleuchtung des Kyffhäuser-Denkmals übernehmen durften. Wir wünschen uns noch weitere tolle, gemeinsame Projekte, um das Potenzial unserer Kyffhäuserregion noch mehr aufzuzeigen“, sagt René Haarseim von Licht-produktiv. Damit sich alle Beteiligten ein Bild vom neu inszenierten und beleuchteten Kyffhäuser-Denkmal machen konnten, wurde vor ein paar Wochen im ersten Schritt ein Probeleuchten vereinbart. Nach dem erfolgreichen abendlichen Testleuchten erstrahlt der Kyffhäuser ab sofort zu einzelnen Abendveranstaltungen nun nicht mehr nur in schlichtem Warmweiß, sondern in farbiger Ambientebeleuchtung. Zukünftig ist geplant, dass die Architekturbeleuchtung den Kyffhäuser dauerhaft am Abend erstrahlen lässt. Alle Bürger sind eingeladen, sich das neu beleuchtete Denkmal live anzusehen. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.