Kyffhäuserkreis: Haushalt soll Ende März beschlossen

Kyffhäuserkreis  Die Beratungen zum Haushalt 2021 beginnen in den nächsten Wochen. Voraussichtlich am 31. März soll der Kreistag den Etat beschließen.

Verwaltungsleiter Heinz-Ulrich Thiele vom Landratsamt und Landrätin Antje Hochwind-Schneider (SPD) während einer Ausschusssitzung.

Verwaltungsleiter Heinz-Ulrich Thiele vom Landratsamt und Landrätin Antje Hochwind-Schneider (SPD) während einer Ausschusssitzung.

Foto: Christoph Vogel

In der kommenden Woche will die Kreisverwaltung den aktuellen Haushalt den Kreistagsmitgliedern zur Verfügung stellen. Die Unterlagen werden über das Ratsinformationssystem zur Verfügung gestellt, kündigte der Sprecher des Landratsamtes, Heinz-Ulrich Thiele, am Mittwoch an.

Zunächst war geplant, den Kreishaushalt in einer Kreisausschusssitzung in der kommenden Woche vorzustellen. Die Sitzung aber habe man abgesagt, um während der Pandemie Kontakte zu vermeiden. Der Etat werde aber in allen Ausschüssen in den nächsten Wochen vorberaten.

Zudem können die Fraktionen Fragen an die Verwaltung stellen. Geplant sei, den Haushalt dann im Kreistag am 31. März zu beraten und zu beschließen. Gelingt dies, müsse er noch genehmigt und veröffentlicht werden. Erst dann endet die vorläufige Haushaltsführung.

Verzögert hatte sich das Erstellen des Haushaltes nach Angaben der Verwaltung durch die Coronapandemie, die viele Mitarbeiter gebunden hatte.