Mann versucht Kind in Sondershausen in Auto zu ziehen – Polizei gibt Entwarnung

Ein Straftatverdacht ergibt sich nach Ermittlungen der Kriminalpolizei derzeit nicht.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Patrick Pleul / Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Fall des Mädchens, das ein Unbekannter am Sonntag in Sondershausen angeblich in sein Auto ziehen wollte, hat die Polizei Entwarnung gegeben. „Das Mädchen befand sich zu keinem Zeitpunkt in Gefahr“, teilte die Polizei Nordhausen am Montagabend mit. Ein Straftatbestand ergebe sich derzeit nicht. Die Kriminalpolizei habe auf Hochtouren ermittelt und die Bevölkerung um Mithilfe gebeten. Im Zuge erster Ermittlungen habe sich herausgestellt, dass sich der Sachverhalt nicht wie zuvor beschrieben dargestellt habe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.