Marvin Scott gastiert in Sondershausen mit literarisch-biografischem Konzert

Sondershausen.  Unter dem Titel „Ein Lied geht um die Welt“ stand ein Konzert im Marstall des Sondershäuser Schlosses.

Arthur Hubert (Viola), Nivia Hillerin (Klavier) und Tenor Marvin Scott (von links) ließen in Sondershausen viele musikalische Genres anklingen

Arthur Hubert (Viola), Nivia Hillerin (Klavier) und Tenor Marvin Scott (von links) ließen in Sondershausen viele musikalische Genres anklingen

Foto: Henning Most

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Joseph Schmidt-Geschichte „Ein Lied geht um die Welt“ wurde in einem Konzert im Marstall des Schlosses Sondershausen dargeboten. In einer bis auf den letzten Stuhl besetzten Konzerthalle, erlebte das Publikum die großen musikalischen Erfolge, wie Lieder und Arien aus der Welt der Schlager und Filmmusik, der Oper und der Operette. Interpretiert wurde die musikalischen Werke von Tenor Marvin Scott, am Klavier Nivia Hillerin sowie an der Viola Artur Hubert. Moderatorin Eva Wiegand brachte sich mit literarischen Sequenzen der berührenden Biografie des jüdischen Tenors Joseph Schmidt das zweistündige Konzert ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.