Memleben: Mittagessen mit Benediktinern

Impressionen aus dem Kloster Memleben mit Blick auf die Überreste der ehemaligen Klosterkrypta.

Impressionen aus dem Kloster Memleben mit Blick auf die Überreste der ehemaligen Klosterkrypta.

Foto: Patrick Weisheit

Memleben.  Machen Mönche Urlaub und wie schmeckt ihr Essen – das lässt sich im Kloster Memleben erfahren.

Im Rahmen der Veranstaltung „Belebtes Kloster“ wird es an diesem Freitag nach der Mittagsandacht um 12.30 Uhr ein Mittagessen nach der Benediktsregel gemeinsam mit den Benediktinern geben. Das kündigt das Kloster Memleben an. Eine im klösterlichen Leben übliche Tischlesung wird ebenfalls nicht fehlen. Die Besucher sind eingeladen, sowohl die Speisen als auch die Regeln unter Anleitung der Benediktiner nachzuvollziehen.

Um 11.30 Uhr gibt es zudem eine Klosterführung unter dem Titel Kirche, Krypta, Klosterleben – Aus dem Alltag der Benediktinermönche, und um 15.30 Uhr wird eine offene Gesprächsrunde im Klausurhof veranstaltet, bei der die Frage „Machen Mönche Urlaub?“ im Mittelpunkt steht.

Im Klausurhof sind praktische Arbeiten zu sehen. Um 17.30 Uhr ist Abendandacht in der Krypta.