Netzwerk der Naturführer für Nordthüringen in Bendeleben gegründet

Die Gründungsmitglieder der „IG ZNL Nordthüringen“ für die Naturparke Südharz und Kyffhäuser sowie die Hohe Schrecke.

Die Gründungsmitglieder der „IG ZNL Nordthüringen“ für die Naturparke Südharz und Kyffhäuser sowie die Hohe Schrecke.

Foto: Anja Apel

Kyffhäuserkreis.  Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer schließen sich zusammen.

Die zertifizierten Natur- und Landschaftsführer (ZNL) haben jetzt für die Naturparke Südharz und Kyffhäuser sowie die Hohe Schrecke in Bendeleben die „IG ZNL Nordthüringen“ gegründet und damit ein gemeinsames Netzwerk gegründet. „Die Region zwischen Hoher Schrecke, Kyffhäuser und Südharz bietet auf kurzem Wege spannende Natureindrücke in den unterschiedlichsten Naturräumen. Hier sind die zertifizierten Natur- und Landschaftsführer zu Hause. Wir kennen die schönsten Winkel unserer Heimat und nehmen unsere Gäste mit auf Entdeckungstour“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die vielen thematisch unterschiedlichen Wanderungen würden nicht nur die Strecke bieten, sondern die Touren mit individuellen, kreativen Erlebnissen ergänzen.

Mit Weiterbildungen und gegenseitige Hospitationen entwickelten sich die Natur- und Landschaftsführer ständig weiter. Mit der Gründung der „IG ZNL Nordthüringen“ seien sie nun auch Mitglied des Bundesverbandes der Gästeführer in Deutschland. Fachliche Unterstützung bei der Gründung der Interessengemeinschaft habe der Heimatbund Thüringen gegeben.

www.Naturpark-suedharz.dewww.naturpark-kyffhaeuser.dewww.hohe-schrecke.de