Neue Kurse für junge Musiker in Sondershausen

Flötenspieler Benjamin Plag (links) und Leonardo Hernandez bei einem  Muttertagsständchen in Weimar. Plag gibt demnächst einen Kurs in Sondeshausen

Flötenspieler Benjamin Plag (links) und Leonardo Hernandez bei einem Muttertagsständchen in Weimar. Plag gibt demnächst einen Kurs in Sondeshausen

Foto: Michael Grübner

Sondershausen.  Die Landesmusikakademie in Sondershausen bietet Lehrgänge zu Jazz, Flöte und Popgesang an.

Vom Jazz über Flötenspiel bis hin zu Popgesang reicht das Angebot an neuen Kursen bei der Landesmusikakademie in Sondershausen. Vom 7. bis 9. Oktober können sich Jugendliche im Jazz ausprobieren. Das Jazz-Camp Thüringen findet unter dem Titel „First Steps“ zum zweiten Mal statt. Erfahrene Musiker zeigen jazztypische und stiltreue Phrasierungen und wie man auf dem jeweiligen Instrument improvisieren kann.

Im Kurs „Piccoloflöte? – Ja, bitte!“ werden vom 4. bis 6. November unter der Leitung von Benjamin Plag, Solopiccoloflötist der Staatskapelle Weimar, klangliche und technische Grundlagen sowie spezielle Techniken zum leichteren Wechsel von der Querflöte zur Piccolo erarbeitet. Im Wochenendkurs „Mikro an!“ vom 25. bis 27. November wird die Berliner Sängerin Sophie Grobler Jugendliche und junge Erwachsene coachen, die gern als Popsänger beziehungsweise Popssängerinnen auf der Bühne stehen. Sie widmet sich auch Themen wie Interpretation und Auftrittspraxis, Songwriting und Bühnenpräsenz sowie Umgang mit Mikrofon und Bühnentechnik.

Informationen zur Anmeldung und Kursgebühren unter: www.landesmusikakademie-sondershausen.de