Neun Corona-Fälle im Kyffhäuserkreis

Kyffhäuserkreis.  In den Regionen Sondershausen und Artern ist die Krankheit sehr viel weniger verbreitet als etwa im Eichsfeld.

Blick in ein Testlabor.

Blick in ein Testlabor.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kyffhäuserkreis hat sich am Samstag um zwei erhöht. Damit werden derzeit neun positiv auf Sars-CoV-2 getestete Menschen betreut – zwei aus dem Altkreis Artern und sieben aus dem Altkreis Sondershausen. Das teilte das Landratsamt am Sonntag mit. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Auch die Zahl der Kontaktpersonen hat sich erhöht: Nun befinden sich 65 Menschen in häuslicher Quarantäne – 50 davon im West- und 15 im Ostkreis. Seit Pandemiebeginn Mitte März haben sich im Kreis bisher 76 Menschen infiziert. Die Terminvergabe für Testabstriche und die Infektionspraxis erfolgt über Hausärzte. Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes ist unter Telefon: 03632 / 74 14 44 erreichbar.