Polizei findet Leitpfosten, Warnleuchten und Verkehrszeichen in Wohnung in Ebeleben

Ein 25-Jähriger erstattet Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch in Ebeleben. (Symbolbild)

Ein 25-Jähriger erstattet Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch in Ebeleben. (Symbolbild)

Foto: Marvin Reinhart / MGT

Ebeleben.  Ein 25-Jähriger rief die Polizei wegen Hausfriedensbruch. In seiner Wohnung finden die Beamten mögliches Diebesgut. Die Begründung des Mannes klang nicht sehr ünerzeugend.

In Ebeleben, Ortsteil Rockensußra, rief am Ostermontag ein 25-jähriger Mann die Polizei, um eine Strafanzeige gegen einen 24-Jährigen in seiner Wohnung wegen Hausfriedensbruch zu erstatten. Wie die Polizei mitteilte, fielen den Polizeibeamten in seiner Wohnung zwei Leitpfosten, ein Verkehrszeichen und zwei Warnleuchten von Warnbaken auf.

Diese lagen offen ersichtlich in der Wohnung des 25-jährigen Mannes. Auf Nachfrage der Polizei gab der Wohnungsinhaber an, diese Gegenstände gefunden zu haben. Laut Polizeiangaben konnte er keine konkreten Angaben zum Fundort und Fundzeit machen, weshalb die Gegenstände sichergestellt und eine Anzeige wegen Verdacht des Diebstahls der Sachen von einer Baustelle aufgenommen wurden.