Schalmeien in Mönchpfiffel-Nikolausrieth starten wieder durch

Kerstin Fischer
Die Freizeitmusiker vom Schalmeienorchester Mönchpfiffel-Nikolausrieth – hier beim Heimatfest in Allstedt im Juni 2022 – freuen sich auf ein klingendes Jahr und hoffen auf weiteren Vereinszuwachs. (Archivbild)

Die Freizeitmusiker vom Schalmeienorchester Mönchpfiffel-Nikolausrieth – hier beim Heimatfest in Allstedt im Juni 2022 – freuen sich auf ein klingendes Jahr und hoffen auf weiteren Vereinszuwachs. (Archivbild)

Foto: Carolin Ullrich

Mönchpfiffel-Nikolausrieth.  Mönchpfiffel-Nikolausrieth: Orchester setzt auf musikalische Weiterentwicklung und freut sich auf neue Mitglieder

Endlich wieder durchstarten. Nach zwei Coronajahren war im vergangenen Jahr die Freude im Schalmeienorchester Mönchpfiffel-Nikolausrieth groß über gemeinsames Musizieren und Auftritte, die über Monate auf der Strecke geblieben waren. In diesem Jahr will sich das Orchester musikalisch weiterentwickeln und neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen.

„Nach den Jahren 2020 und 2021, in denen keine öffentlichen Veranstaltungen stattfinden durften und selbst Proben nur sporadisch erfolgen konnten, waren wir umso erfreuter, dass wir trotzdem Neuzugänge hatten, und auch im vorigen Jahr kamen wieder Nachwuchsmusiker dazu“, blickt Vorstandsmitglied Michael Fichtl zurück.

Um Interesse zu wecken und potenziellen Nachwuchs für das schöne Instrument zu begeistern, bietet das für Kinder- und Jugendarbeit bekannte Orchester seit Herbst Arbeitsgemeinschaften in der Grund- und der Sekundarschule im benachbarten Allstedt (Sachsen-Anhalt) an. „Dort werden interessierte Schulkinder durch unsere beiden jungen Musikerinnen Angelina Doll und Laura Schlenstedt an die Instrumente und die Musik herangeführt und erlernen die Basics, die es zum Musizieren in der Gemeinschaft braucht“, berichtet Fichtl.

Dennoch bleibe es dabei: Für ein neues Hobby sei man nie zu alt, betont er, um auch Erwachsene zu ermuntern, bei den Mönchpfiffeler Schalmeien mitzumachen. Die Ausbildung dauere im Schnitt sechs Monate und werde durch erfahrene Übungsleiter begleitet.

Auch außerhalb der Musik ist der Verein aktiv. So wird es laut Fichtl auch in diesem Jahr eine gemeinsame Orchesterwanderung, Nachmittage bei Kaffee und Kuchen sowie Abende am Lagerfeuer geben.

Interessierte erreichen das Mönchpfiffeler Schalmeienorchester über Homepage, Instagram, Facebook oder auch unter Tel.: 01520/6331858.