Schwerverletzter bei Radfahrer-Zusammenstoß – Alkoholtest zeigte 1,6 Promille

Sondershausen.  Schwere Verletzungen zog sich eine Radfahrerin bei einem Unfall am Dienstagabend in Sondershausen zu. Demnach war Alkoholkonsum der Grund.

Der Notarzt ließ die 69-Jährige ins Krankenhaus bringen.

Der Notarzt ließ die 69-Jährige ins Krankenhaus bringen.

Foto: Ralph Peters / imago/Ralph Peters

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei informiert stießen die beiden Radfahrer (eine 69-Jährige und ein 21-Jähriger) am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr auf dem Radweg Wilhelm-Külz-Straße frontal miteinander zusammen.

Demnach waren beide auf dem Radweg in entgegengesetzten Richtungen unterwegs. Die 69-Jährige, die mit einem E-Bike unterwegs war, kam im Anschluss mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Auch er musste im Krankenhaus behandelt werden. Außerdem musste er Blut abgeben, da der bei ihm durchgeführte Alkoholtest über 1,6 Promille anzeigte.

Die Polizei muss nun ermitteln, ob der Mann den Alkohol vor oder nach dem Unfall getrunken hatte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.