Sondershauen: Theater im Klubhaus Stocksen

Perückenprobe mit Daniela Bethge und Regisseur Jörg Neubauer für das neue Stück des Jungen Theaters "Die Zweite Prinzessin".

Perückenprobe mit Daniela Bethge und Regisseur Jörg Neubauer für das neue Stück des Jungen Theaters "Die Zweite Prinzessin".

Foto: Renate Liedtke

Sondershausen.  Das Junge Theater in Nordhausen zeigt seine neue Produktion im Dezember auch viermal in Sondershausen.

Die neue Produktion des Jungen Theaters, „Die zweite Prinzessin“, hat an diesem Sonntag, 27. November, 15 Uhr, im Jugendclubhaus Nordhausen Premiere. Ab 13. Dezember ist das Stück in Sondershausen, im Klubhaus Stocksen, zu erleben.

Gertrud Pigors „Die Zweite Prinzessin“ wird von Jörg Neubauer inszeniert mit Daniela Bethge (nicht nur) als Prinzessin. Diese Produktion des Jungen Theaters ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet und natürlich auch für deren Eltern und Großeltern. Das Stück handelt von einer trotzigen kleine Prinzessin, die es ungerecht findet, dass die Ältere scheinbar immer bevorzugt wird. Sie ist immer nur die „Zweite“. Das müsse sich ändern, sagt sie zu sich und ist in der Wahl ihrer Mittel nicht zimperlich. Was sich die frustrierte Prinzessin an Gemeinheiten einfallen lässt, wie sie dabei in die Bredouille kommt und wie sich am Ende doch noch eine Lösung findet, davon erzählt dieses Theaterstück. Eine charmante Geschichte mit Tiefgang für die ganze Familie, heißt es in der Ankündigung.

Klubhaus Stocksen in Sondershausen: Dienstag, 13. Dezember, 9.30 und 11 Uhr; Mittwoch, 14. Dezember, und Donnerstag, 15. Dezember, jeweils 9.30 Uhr.