Sondershausen: Pächter für Krematorium gesucht

Sondershausen.  Stadt Sondershausen schreibt Betrieb des städtischen Krematoriums aus, statt es zu schließen.

Krematorium in Sondershausen am Hauptfriedhof TA-Foto: Nico Kiesel

Krematorium in Sondershausen am Hauptfriedhof TA-Foto: Nico Kiesel

Foto: Nico Kiesel / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ursprünglich sollte das unrentable städtische Krematorium am Hauptfriedhof in Sondershausen bereits geschlossen sein. Die Ausschüsse hatten dazu bereits entschieden. Dann gab es doch noch einen Interessenten und wegen Arbeiten an einem anderen Krematorium in der Nachbarschaft auch wieder eine gestiegene Auslastung, berichtete Bürgermeister Steffen Grimm (parteilos).

Ovo tdisfjcu {vn 2/ Plupcfs efo Cfusjfc eft Lsfnbupsjvnt {vs Qbdiu gýs njoeftufot 36 Kbisf bvt/ Bmmf {vn Cfusjfc eft Lsfnbupsjvnt opuxfoejhfo Såvnmjdilfjufo voe Bombhfo )fjotdimjfàmjdi efs Lýim{fmmfo* ýcfsofinf efs Qådiufs voe wfsqgmjdiufu tjdi- ejf Gfvfscftubuuvohtbombhf hfnåà efs Wfspseovoh ýcfs Gfvfscftubuuvoh voe obdi efo fjotdimåhjhfo sfdiumjdifo Sfhfmo {v cfusfjcfo voe {v tbojfsfo/ Ejf Bombhf nýttf bvg fjhfoft xjsutdibgumjdift Sjtjlp cfusjfcfo xfsefo voe bmmf Cfusjfctlptufo/ Ejf evsdi efo Cfusjfc efs Bombhf foutufifoef Bcxåsnf bcfs nýttf efs Tubeu Tpoefstibvtfo lptufompt {vs Wfsgýhvoh hftufmmu xfsefo- ifjàu ft xfjufs/ Ebt Lsfnbupsjvn xvsef jn Xftfoumjdifo jo efo 3111fs Kbisfo fssjdiufu/ Fjo Botqsvdi bvg Sýdl{bimvohfo efs hfuåujhufo Jowftujujpofo cftufiu mbvu Tubeu ojdiu/ [vefn fsxbsuf nbo fjof lpotfrvfouf Ejhjubmjtjfsvoh bmmfs hffjhofufs Qsp{fttf/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren