Toilettenanlagen in die Kur genommen

Niedertopfstedt.  Die Grundhafte Sanierung der Toilettenanlagen im Bürgerhaus Niedertopfstedt ist abgeschlossen.

Die Toilettenanlagen im Bürgerhaus Niedertopfstedt wurden für rund 50.000 Euro saniert.

Die Toilettenanlagen im Bürgerhaus Niedertopfstedt wurden für rund 50.000 Euro saniert.

Foto: Karl-Heinz Kämmerer

Rund 50.000 Euro beträgt das Gesamtvolumen für die grundhafte Sanierung der Toilettenanlage im Bürgerhaus in Niedertopfstedt, die kürzlich abgeschlossen wurde, informierte Gemeinderat Karl-Heinz Kämmerer. Die sei dringend notwendig geworden, da die Sanitäranlage hygienisch, baulich und in Bezug auf die Ausstattung den heutigen Standards nicht mehr genügte. Bei der Investitionssumme in Höhe von rund 50.000 Euro handelt es ich bei etwa 20.000 Euro um Eigenanteile der Gemeinde und bei zirka 30.000 Euro um Mittel aus dem Leader-Programm der Europäischen Union zur Förderung des ländlichen Raums. Um die Nutzung des Gebäudes auch während der Bauarbeiten gewährleisten zu können, sei für diesen Zeitraum eine mobile Toilettenanlage im Einsatz gewesen. Die Sanierung ist abgeschlossen und sei nach der Abnahme durch Daniele Ott-Wipper von der regionalen Leader-Aktionsgruppe Kyffhäuser, auch freigegeben worden. Mit der Fertigstellung der Toilettenanlage beschreite die Gemeinde Topfstedt kontinuierlich weiter den Weg, die nachhaltige Sicherstellung guter räumlicher Bedingungen im Bürgerhaus zu gewährleisten. Und das sei Grundvoraussetzung für ein vielschichtiges, abwechslungsreiches gesellschaftliches Leben im Dorf, ist Kämmerer überzeugt.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.