Guten Morgen, Sondershausen

Überholte Sprichwörter

Sophie-Marie Rudolph
Die neue Volontärin von Funke Medien Thüringen: Sophie-Marie Rudolph.

Die neue Volontärin von Funke Medien Thüringen: Sophie-Marie Rudolph.

Foto: Ingo Glase.

Täglich gebrauchen wir verschiedene Floskeln. Da gibt es eine geläufige Phrase, die für Sophie-Marie Rudolph nicht wahr ist.

Ich höre oft: „Das ist wie Fahrrad fahren, das verlernt man nicht“. Auf mich trifft das leider nicht zu. Darum meide ich diesen Spruch vehement, und das hat seinen Grund.
Ich schreibe momentan über den Radwandertag. Da lag die Überlegung nah, selbst an einer Tour teilzunehmen. Also musste ich meinem gesamten Kollegium beichten, dass ich kein Fahrrad fahren kann. Als kleines Kind konnte ich, laut meinen Eltern, sehr gut und lange mit dem Drahtesel unterwegs sein. Jedoch mochte ich es nie damit zu fahren und fand keinen Gefallen dran.

Also mied ich es, so oft ich nur konnte auf einen Sattel zu steigen. Bei einem Familienausflug mit dem Rad, an den See, bekam ich plötzlich husten. Wenn Freunde mich auf eine Tour durch die Stadt einluden, hatte ich einfach andere Pläne. Irgendwie konnte ich mich über die Jahre oft davor drücken. Ich saß deshalb immer seltener auf dem Sattel. Wage ich heute einen Versuch, sieht das für alle Beteiligten lustig aus.

Es gleicht nämlich eher einem Versuch sturzbetrunken auf Glatteis zu fahren. Ich fahre sehr langsam aber hektisch Schlangenlinien und sehe dabei völlig verstört aus.Man mag es kaum glauben, aber es ist wahr: Fahrrad fahren verlernt man.