„Very British“ geht´s bei der Damensitzung in Kirchengel zu

Christoph Vogel
| Lesedauer: 2 Minuten
Mit dem Einmarsch der „Queen“ wurde am Samstag die 35. Sitzung des Damenelferrates auf dem Saal der Gaststätte „Am Anger“eröffnet.

Mit dem Einmarsch der „Queen“ wurde am Samstag die 35. Sitzung des Damenelferrates auf dem Saal der Gaststätte „Am Anger“eröffnet.

Foto: Christoph Vogel

Kirchengel.  Der Kirchengler Carnevals Club freut sich über beste Stimmung in einem rappelvollen Saal.

Nach zwei Jahren ohne Prunksitzung, Helau und Gardetanz gab es seitens des Kirchengler Carnevals Clubs schon einige Bedenken, ob die Veranstaltungen in der fünften Jahreszeit wieder so angenommen werden, wie das in der Vergangenheit immer der Fall war. „Dass alle Plätze im Saal restlos gefüllt sind, hat uns dann schon positiv überrascht“, freut sich Christin Briesner, Präsidentin des Damenelferrates beim Kirchengler Carnevals Club, kurz vor Beginn der 35. Damensitzung. Zu der wurde am Samstag auf den Saal der Gaststätte „Am Anger“ in Kirchengel eingeladen.

Spürbar war auch die Erleichterung von Christin Briesner ob der Tatsache, dass alle Mitglieder dem Verein die Treue gehalten haben. Sie hätten sich mit großem Engagement an der Vorbereitung auf die 69. Saison beteiligt. Und das Programm konnte sich sehen lassen. Das Motto der Damensitzung, dass nach Möglichkeit einen aktuellen Bezug haben soll, lautete „God Save the Queen“. Die Bühnenshow war bunt, schrill und eben Very British.

Schon der Einmarsch war eine Augenweide. Die Damen des Elferrates, die als Leibgarde fungierten, eskortierten die Queen, bei der es sich um die Elferrats-Präsidentin handelte, auf die Bühne. Hier lieferten sie gleich noch eine Kostprobe des tänzerischen Könnens ab – der erste Ruf im Chor nach einer Zugabe wurde laut. Im Verlauf des Abends, der unterhaltsam und kurzweilig war, folgten unter anderem die Auftritte der Garde-Mädchen, des Tanzmariechens Josephine, der Showtanzgruppe „Sunflowers“, einer gemischten Garde sowie Werner und Nadine in der Bütt. Auch hier verließ niemand ohne mindestens eine Zugabe die Bühne.

Getreu dem Motto des Abends begeisterten die Mitglieder des Männerelferrates die Gäste als waschechte Schotten. Dazu sollte gleich noch das Geheimnis gelüftet werden, was diese unter dem Kilt tragen. Passend zu gleich mehreren Auftritten war die Musik gewählt, die mit Titeln bekannter britischer Bands wie „Queen“ und den „Beatles“ unterlegt waren.

Steht der Auftritt des Männerballetts bevor, neigt sich die närrische Sitzung allmählich dem Ende, erklärte die „Queen“, die den Abend moderierte. Und die Herren heizten die Stimmung im Saal noch einmal richtig an.

Am Samstag, 18. Februar, um 19 Uhr wird zur 69. Prunksitzung und am Sonntag, 19. Februar, um 15.11 Uhr zum Familienfasching eingeladen, informierte Christin Briesner. Zudem nehme der Verein am Rosenmontagsumzug in Sondershausen teil.