Vier Menschen im Kyffhäuserkreis in Quarantäne

Kyffhäuserkreis.  Die Zahl der Corona-Kontaktpersonen im Kyffhäuserkreis sinkt.

So sollte eine Mund-Nasen-Maske nicht entsorgt werden.

So sollte eine Mund-Nasen-Maske nicht entsorgt werden.

Foto: Marco Kneise

Die Zahl der Corona-Kontaktpersonen im Kyffhäuserkreis ist am Mittwoch von acht auf vier gesunken. Durch das Gesundheitsamt werden nun drei Menschen aus dem Altkreis Artern und einer aus dem Altkreis Sondershausen in häuslicher Quarantäne betreut, teilte das Landratsamt am Mittwoch mit. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenfreien Corona-Liveblog

Weiterhin gibt es im Kreis einen aktuellen Corona-Fall. Seit Beginn der Pandemie hatten sich 63 Menschen infiziert. 62 gelten als „genesen“, die meisten bereits seit mehreren Monaten.

Die Terminvergabe für Testabstriche und für die Infektionspraxis erfolgt über die Hausärzte. Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes ist von 9 bis 15 Uhr unter Telefon: 03632/ 741 444 erreichbar.

Zu den Kommentaren