Was ist los am Wochenende im Kyffhäuserkreis?

Roßleben Oldisleben  Wochenendtipps für den Kyffhäuserkreis: Schlossfestspiele in Sondershausen gehen weiter. Freibad in Roßleben begeht Gründungsjubiläum. Und außerdem Kaninchen, Entenrennen, Musical, Pferdeturnier und Kirschfest.

Bretlebens Kirschprinzessin Sophie I. pflanzte in dieser Woche einen Kirschbaum.

Bretlebens Kirschprinzessin Sophie I. pflanzte in dieser Woche einen Kirschbaum.

Foto: Wilhelm Slodczyk

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Roßlebener Freibad wird 50 – und das wird gefeiert: Am Freitag ist das Bad von 13 bis 20 Uhr für alle Besucher geöffnet. 21 Uhr startet die große ­Beachparty. Am Samstag beginnt 10 Uhr das große Beachvolleyballturnier, und ab 21 Uhr spielt die Liveband „Advance“ aus Weimar. Freitag und Samstag kann von 21 bis 23 Uhr nochmals gebadet werden. Der Zugang zum Bad erfolgt über den Eintritt zum Festgelände. Höhepunkt des Festwochenendes wird der Sonntag sein. Bei freiem Eintritt steht dieser ganz im Zeichen der Familie. 12 Uhr ist Kinderdisco, und ab 14 Uhr geht dann die Post ab bei der „Mega-sause mit Fritz Brause“. Auch gibt es Spiele im Wasser oder im Gelände. Eine Ausstellung mit Fotos, Bildern und Aufzeichnungen aus der Bad-Chronik wird ebenfalls zu sehen sein.

Bad Frankenhausen.Am Samstag wird ab 16 Uhr das Musical „Pocahontas” in der Unterkirche gezeigt. Ausführende sind über hundert Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die gemeinsam eine Woche in der Jugendherberge Wasserburg in Heldrungen verbringen und dort unter der Leitung von Steffen Rieche das Musical einstudieren. Der Eintritt ist frei.

Bretleben. Am Samstag und Sonntag findet in Bretleben das 203. Kirschfest statt. Am Samstag lädt ab 20 Uhr die Band „Mate“ zum Tanz, und am Sonntag geht es um 10 Uhr los mit Frühschoppen und den Hopfentaler Musikanten. Um 13.30 Uhr startet der Festumzug im Ort. Auf dem Kirschberg wird dann die traditionelle Polonaise aufgeführt, gibt es eine Zauber- und Bauchrednershow. Teil des Programms ist auch ein Hoheitentreffen und das Kirschbaumpflanzen mit Baumpatenschaft.

Gehofen. Der Rassekaninchenzuchtverein T47 Gehofen feiert sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr die landesoffene Kreiskaninchenschau im Hasenhaus an der Bahnhofstraße statt. Es werden etwa 450 Tiere von den Landesverbänden Sachsen-Anhalt und Thüringen ausgestellt. Der Eintritt kostet 2 Euro, bis zum Alter von 16 Jahren ist der Eintritt frei.

Gorsleben. Am Samstag findet ab 14 Uhr das 11. Entenrennen des Angelvereins ,,Unstrut-Lossa“ an der Unstrutbrücke in Gorsleben statt. Rund 500 Enten gehen an den Start. Für jedes Kind gibt es eine Ente gratis, jede weitere kann für einen Euro dazu erworben werden. Attraktionen sind eine Riesenhüpfburg, Kinderschminken und weitere Überraschungen. Der Entenverkauf beginnt um 14 Uhr, der Start ist für 15 Uhr vorgesehen.

Zum 25. Oldislebener Schützenfest lädt die Schützengesellschaft 1825 Oldisleben ein. Start ist am Samstag um 13 Uhr mit dem Königsschießen. Nach der Proklamation des Schützenkönigs (19 Uhr) ist Open-Air-Party, Gäste sind herzlich willkommen, der Eintritt frei. Am Sonntag beginnt 10.30 Uhr der Festumzug auf dem Hinzeplatz. Ab 12 Uhr erwartet die Gäste am Schützenhaus ein buntes Programm. 12.30 Uhr beginnen sportliche Wettbewerbe (Büchsenwerfen, Vogelstechen, Torwand-, Armbrust-, Bogen-, Luftgewehr- und Volksschießen mit dem KK-Gewehr). Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Das Schützenmuseum ist zu besichtigen, zudem eine Ausstellung des Kunstkreises Oldisleben sowie Oldtimer, Traktoren und Armeetechnik.

Hachelbich. Der Feuerwehrverein lädt am Samstag ab 15 Uhr zum Sommerfest auf das Feuerwehrgelände an der Wipper ein. Es gibt Schauvorführungen durch die Feuerwehr, Kinderschminken und eine Hüpfburg.

Großbrüchter.Zum Sommerfest der Pferde mit Reit- und Springprüfungen lädt der Reitverein Großbrüchter am Samstag ab 8.30 Uhr auf den Reitplatz zum Vereinsjubiläum ein. Um 22 Uhr spielt die Coverrockband Thor. Am Sonntag gibt es ab 9 Uhr ein Hähnekrähen der Geflügelzüchter und Beginn des Springreitturniers. Für den jungen Reiternachwuchs gibt es einen Wettbewerb im Führzügel und Longenreiten.

Hauteroda. Der Vereine „Hohe Schrecke“ lädt am Sonntag von 10 bis 15 Uhr unter dem Motto „Mythos Wald“ zu einer acht Kilometer langen Wanderung mit Bert Schönewerk durch das Wiegental ein. Die Teilnahme kostet 10 Euro, der Treffpunkt ist am Haus auf dem Berge.

Kleinbrüchter. Das Feuerwehrfest beginnt am Samstag um 13 Uhr auf dem Festplatz mit ei-nem Wettkampf im Löschangriff für Männer- und Frauenteams. Am Nachmittag gibt es ein Platzkonzert mit den Urbacher Blasmusikanten und ein Programm für die ganze Familie. Ab 19.30 Uhr lädt „Schmidters“ zum Tanz ein.

Sondershausen. Im Rahmen der Schlossfestspiele gibt es am Wochenende weitere Vorstellungen: Am Freitag, 20 Uhr, kommt im Lustgarten „Die Entführung aus dem Serail“ auf die Bühne, am Samstag, 20 Uhr, das Musical „Jesus Christ Superstar" und am Sonntag, 18 Uhr, „Die Entführung aus dem Serail“. Auf der Theaterwiese wird am Samstag und Sonntag jeweils um 15 Uhr die Familienoper „Orpheus und Eurydike“ aufgeführt.

Sondershausen. Unter dem Titel „Träume“ geben die Teilnehmer des Musical-Sommercamps der Thüringer Landesmusikakademie in Sondershausen am Samstag ab 16 Uhr im Marstall ihre Abschlusspräsentation. Sondershausen.Kreiskantor Andreas Fauß spielt am Samstag ab 20 Uhr in der Trinitatiskirche besinnliche Orgelmusik unter dem Titel „A Midsummer Idyl“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.